Auszeichnung Ehrenamtliche

    Wer hat eine besondere Ehrung verdient?

    Ehrenamtliches Engagement wird in Nordwalde ganz besonders groß geschrieben. Viele arbeiten im Verborgenen, ohne großes Aufsehen zu erregen. 

    Erstmals wird dafür ein Heimat-Preis vergeben. Das Preisgeld dazu wird vom Land NRW gestellt und beträgt pro Kommune 5.000 € und kann an bis zu drei Einzelpersonen oder Gruppierungen vergeben werden.

    Der Rat hat in seiner letzten Sitzung die Vergabe des Heimat-Preises beschlossen. 

    Hierfür ist Bürgermeisterin Sonja Schemmann aber auf die Hilfe aller angewiesen und ruft dazu auf, ihr Namen oder Gruppen zu benennen, die eine Auszeichnung verdient hätten. 

    Aus diesen Vorschlägen wählt eine Jury, bestehend aus der Bürgermeisterin, Vertretern  beider Kirchengemeinden
    sowie je einem Vertreter der Werbegemeinschaft, des Heimatvereins und des Jugendparlaments  dann Einzelpersonen oder Gruppen aus, denen eine Ehrung zu teil werden soll. 

    Wer einen Vorschlag hat, kann sich gerne bis zum 22. Februar 2020 im Rathaus unter Telefon 02573-929119 melden,
    eine Mail () oder einen Brief an die Bürgermeisterin, Bispingallee 44, 48356 Nordwalde, schicken.

    Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.
    Ok, ich willige in die Verwendung von Cookies ein.