Spielplatz Fürstengrund eröffnet

    Die Kinder der Nachbarschaft am Fürstengrund dürfen sich auf einen schönen, neuen Spielplatz freuen. Am Samstag wurde er mit vielen Gästen offiziell eröffnet.

    Er bietet viele Möglichkeiten zum Klettern und Schaukeln, aber auch Geräte für größere Spielkinder wurden dort aufgestellt

    Im Februar hatten Reinhard Bettermann, Michael Ross und Rene Fleige vom Bauhof der Gemeinde damit begonnen, den Wildwuchs auf dem in die Jahre gekommenen Spielplatz abzuholzen. Am Samstag konnte nun die Einweihung gefeiert werden. Die Nachbarschaft machte daraus gleich ein Fest.

    „Klettern und Erleben – eine Begegnungsstätte für Jung und Alt“ ist das Motto des neuen Spielplatzes am Fürstengrund. „Es sind von der Sitzgruppe aus gesehen eigentlich drei Zonen“, erläuterte Bürgermeisterin Sonja Schemmann. Ein großes Gerüst zum Klettern und Hangeln mit Rutsche ist für die jüngeren Kinder gedacht. Dahinter gibt es viele Seile und Holzbalken, auf denen man quer klettern und balancieren kann. Und ganz hinten auf der Wiese steht eine Schaukel mit richtig langen Seilen.

    Die Vorsitzende vom Förderverein der Nordwalder Spielplätze, Mareike Wissing, bedankte sich bei der Gemeinde und den Bauhofmitarbeitern für die gute Zusammenarbeit bei Planung und Durchführung der Baumaßnahmen. Ein besonderer Dank von Wissing und Schemmann ging noch an Ralf Övermann von der Firma Holzland Waterkamp, die immer gute Preise für die Spielgeräte mache, laut Schemmann. Auch der Heimatverein hatte sich beteiligt und in der Werkgruppe Tisch und eine runde Baumbank gefertigt.

    Die Nachbarschaft Fürstengrund, die in Eigenregie den Erstbau des Spielplatzes vor vielen Jahrzehnten geleistet hatte, war jetzt wieder mit einer Spende von 1 000 Euro beteiligt. Der Förderverein hatte an Spenden 6 500 Euro beigesteuert. „Insgesamt hat das Material 25.000 Euro gekostet plus die Arbeit vom Bauhof“, erläuterte Schemmann. Und der nächste Spielplatz ist schon ins Auge gefasst. „In zwei Jahren soll im neuen Baugebiet am alten Sportplatz eine Spielmöglichkeit für Kinder stehen“, so Schemmann und Wissing.





    Öffnungszeiten

    Rathaus

    Mo-Fr08:00 Uhr12:00 Uhr

    zusätzliche Öffnungszeiten

    Di14:00 Uhr16:00 Uhr
    Do14:00 Uhr17:30 Uhr
    Meldeamt
    1. Samstag
    im Monat *

    10:00 Uhr
    12:00 Uhr
    * Bitte Ankündigung auf der Startseite beachten !

    Jobcenter

    Mo, Fr08:00 Uhr12:00 Uhr
    Di14:00 Uhr16:00 Uhr
    Do
    14:00 Uhr
    17:30 Uhr
    Müllabfuhr 2018

    die Abfuhrtermine 2018 finden Sie sowohl online als auch im Veranstaltungskalender, welcher im Rathaus erhältlich ist.

    Download Abfuhrkalender 2018 [PDF]

    Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.
    Ok, ich willige in die Verwendung von Cookies ein.